David Wonschewski | Autor

Musikjournalist & Romancier

Bipolare Lichtblicke: Leben spüren.

Es gehört zum landläufigen Handwerksinventar eines jeden Misanthropen, Nihilisten, Existentialisten oder auch einfach nur hochdepressiven, gefühlsverhangenen Menschen, sich in bester Ventil-Manier mit schöner Regelmäßigkeit immer wieder selbst zu verletzen. Ja, … Weiterlesen

Hervorgehoben · 4 Kommentare

„Schwarzer Frost“ von David Wonschewski, gegossen in Sang und Klang

Nachdem ich bereits die Ehre hatte mit meinem Kurztext „Abschiedsbrief eines schändlich Verlassenen“ die Liedermacherin Sarah Lesch zu ihrem Song „Matrose“ zu inspirieren, legt Andreas Albrecht nun nach. Und so … Weiterlesen

Hervorgehoben · Hinterlasse einen Kommentar

In privater Angelegenheit. Oder: Wanderer, kommst du nach Bayern.

Liebe Bekanntschaften und Bekanntheiten, der beruflich-private Umstand will es, dass ich den gesammelten August in Bavaria, genauer gesagt in Castra Regina verbringen werde (wer sich nicht von meinen Latein-Kenntnissen beeindrucken … Weiterlesen

27. Juli 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Die Welt aus den Augen eines Manisch-Depressiven: „Das Seufzen und das Schweben“

Da ist es nun: Nach drei Büchern und unzähligen Lesungen gibt sich der Melancholiker und Romancier David Wonschewski als Hörbuchsprecher die Ehre. Mit dabei eine paar vollkommen neue Texte und … Weiterlesen

27. Juli 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Schizophrene Psychose. Oder: Mein Beipackzettel und ich.

Nichts gegen die Herren Fitzek, King, Carpenter oder auch Craven, deren Bücher und Filme angeblich das nackerte Grausen auslösen sollen – keiner von ihnen kann es mit dem so stoisch-kühl … Weiterlesen

27. Juli 2017 · 2 Kommentare

Video: Vom korrekten Umgang mit allzu positiven Liedtexten. David Wonschewski versommert sich.

Im Juli 2017 schrieb der Berliner Liedermacher und Produzent Andreas Albrecht einen schwungvoll-gutgelaunten Sommersong und lud diverse Künstler ein das Stück zu covern. Leider gehörte auch ich dazu, was mich … Weiterlesen

27. Juli 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Video: Eigenwilliger Schalker, eigenwilliges Buch. Oder: Eigenrauch liest Wonschewski

Man nannte ihn den „intellektuellen Fussballer“. Betrat er das Feld, so rief das ganze Stadion seinen Vornamen. Und die Band Tomte widmete ihm im Jahr 2000 ein Lied: Yves Eigenrauch. … Weiterlesen

27. Juli 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Musik: Nachwuchsförderung leicht gemacht.

Seit einigen Tagen steht ein grenzdebiles Video von mir im Netz: Mein Beitrag zum Cover-Wettbewerb „Weihnachten im Juli“ (ganz unten einzusehen). Da ich selbst mit dem womöglichen Gewinn – ein … Weiterlesen

26. Juli 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Sich nicht unterkriegen lassen, den Sommer erzwingen.

Wir haben alle unsere Zipperlein, die großen wie die kleinen. Die, die uns tagsüber den letzten Nerv töten und die, die uns nachts nicht in den Schlaf finden lassen. Lasst … Weiterlesen

25. Juli 2017 · Ein Kommentar