David Wonschewski | Autor

Musikjournalist & Romancier

Bahnlektüre.

image316

Erst las sie Haruki Murakami, dann mich. Gibt es größere Komplimente als Teil der Bahnfahrt eines anderen Menschen sein zu dürfen?

Mit Dank an „Geliebter Schmerz“-Leserin Maxi Gaudlitz, Dresden.

Mehr Informationen zum Buch: HIER.

Advertisements

2 Kommentare zu “Bahnlektüre.

  1. davidwonschewski
    21. März 2014

    Na das freut mich natürlich ausnehmend. Ich hoffe es…tja…was sagen wir denn da…“gefällt“ passt ja nun nicht ganz…hm. Ich hoffe es hinterlässt ein paar Spuren – versuchen wir es einmal so. Liebe Grüße, Danke für das Feedback!

  2. wolkenbeobachterin
    20. März 2014

    ich lese dich auch gerade. auch „geliebter schmerz“. gestern abend angefangen damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 19. März 2014 von in Nachrichten, Schriftsteller und getaggt mit , , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: