David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – Misanthrop

Nachfolger zu „Zerteiltes Leid“: Und täglich schreibt das Treppentier.

DSC_0341
Gar nicht so einfach einen Roman mit positiver Grundaussage zu schreiben. Lügen will man ja auch nicht, nicht wahr?
Es zugleich aber auch nicht übertreiben mit der Lust an der Untertreibung von Glück, Enthusiasmus und Lust..
Wird wohl auf irgendwas mit Treppe hinauslaufen. Einer, der raufsteigt, um wieder runterzufallen. Und dann wieder hochzusteigen. Oder auch genau andersherum, erst ungeplant runter, dann wieder rauf und dann – wuuusch! – wieder sisyphoshaft nach unten. Päng-Plautsch-Buff!
Vielleicht baue ich auch Unwetter und Untiere ein, die von oben kommen.
Und als Gegengewicht eine unsichtbare Hand, die von hinten hält, die anschieben hilft. Was der Torkelnde natürlich nicht merkt, er kriegt gar nicht mit, dass da immer welche sind, die anschieben helfen.
Ach, diese mit Blindheit geschlagenen Angeschobenen aber auch immer!
Nach einigen durchschrieben-durchtriebenen Nächten sind nun 200 Seiten meinen neuen Romans im Kasten. Bin selbst ein wenig gespannt, um was es wohl gehen wird.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Nachfolger zu „Zerteiltes Leid“: Und täglich schreibt das Treppentier.

  1. Sanguine
    15. Dezember 2015

    Da ist ja schon einiges geschafft.
    Mich ist auch gespannt…und immer noch in Vorfreude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 6. März 2016 von in Nachrichten.
%d Bloggern gefällt das: