David Wonschewski | Autor

Musikjournalist & Romancier

Danke, Leipzig.

image1

Schon befremdlich: Da verbringt man Pfingsten in Leipzig zum ersten Mal komplett rauschbefreit – und schon verirrt und verläuft man sich gleich dutzendfach. Findet nix nix nix vor lauter Stocknüchternheit.

Muss die Unzurechnungsfähigkeit der Zurechnungsfähigkeit sein, a.k.a. „Kein Alkohol ist auch keine Lösung“.

Danke Leipzig, es war mir eine Freude erneut in dir drin und durch dich hindurch lesen zu dürfen. Dank auch an die Projektwohnung „krudebude“ und meine literarischen Mitstreiter Jan Lindner, Marien Loha und Philipp Schaab.

Und nun: Schön vom Chauffeur in der Künsterlimousine zurück nach Berlin gondelieren lassen.

Wem der Sinn nach ähnlich frohlockigen Gedanken steht, dem seien meine Romane “Schwarzer Frost” und “Zerteiltes Leid” ans wankende Gemüt gelegt. Mehr Informationen gibt es: HIER.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 16. Mai 2016 von in Nachrichten und getaggt mit , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: