David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – bipolarer Bedenkenträger

Pure Vernunft darf niemals siegen.

„Pure Vernunft darf niemals siegen

Wir brauchen dringend neue Lügen

Die uns durchs Universum leiten

Und uns das Fest der Welt bereiten

Die das Delirium erzwingen

Und uns in schönsten Schlummer singen

Die uns vor stumpfer Wahrheit warnen

Und tiefer Qualen sich erbarmen

Die uns in Bambuskörben wiegen

Pure Vernunft darf niemals siegen“

(aus: Tocotronic – „Pure Vernunft darf niemals siegen“, 2005)

Der große Vorteil an deutschsprachigen Lieblingsbands ist der, dass Lieder ebensolcher

a) eher selten für amerikanische Wahlkampfauftritte missbräuchlich genutzt werden

b) da sie eh nicht im deutschen Radio laufen man sie dementsprechend in vorauseilendem Gehorsam nicht zwangsentfernen musskanndarf

Wie dem auch sei, der Zufallsmodus meiner digitalen Lieblingsliedabspielstation wollte es gerade so, dass das Tocotronic-Stück „Pure Vernunft darf niemals siegen“ von 2005 meine Ohren besuchte. Ein (weiterer) großartiger von Lowtzow-Text, dessen Bedeutung sich, wie ich gerade feststellte, in den vergangenen Jahren aber noch einmal neu verdreht und verschwurbelt hat. Tja, wer im Zweifel für den Zweifel ist, der kann bestimmt auch die Hinterfragung der Hinterfragung.

Egal, ich musste gerade jedenfalls lachen, schämte mich dann aber direkt für dieses Lachen, woraufhin ich mich, durchaus pikiert über mich selbst entschied am besten einfach möglichst unauffällig weiterzulachen. Dass ich mich auch dafür schäme (sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, sehr geehrter Herr Bundestagspräsident), das kann ich, nunmehr nur noch hinter vorgehaltener Hand weiterhin amüsiert, nicht deutlich genug betonen. Mir wäre gar danach mich ratzefatze schnell von mir selbst zu distanzieren, leider fehlt es mir dazu an Speed (jeder mag den Begriff ‚Speed‘ nach eigener Facon mit Inhalt füllen).

Und nochmal egal, Trump kennt das Lied nicht, Radioredakteure meiden es eh, es ist ergo nichts geschehen, es gibt folglich nichts zu tun. Alle Seiten können beruhigt weiter ihr Ding drehen. Derweil ich versuche verdammt ernste Angelegenheiten von Weltbedeutung nicht länger wegzugiggeln. Apropos, da muss doch auf meiner Shuffle Station…irgendwo auch noch….also ich könne wetten da kommt gleich….irgendwann…Rage against the Machine…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 6. November 2020 von in Nachrichten und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: