David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – bipolarer Bedenkenträger

Und, worüber freut ihr euch gerade so? / 16. Juli 2021

Einerseits soll man sich ja nie zu früh freuen. Andererseits freut man sich mittlerweile lieber paarmal zu oft zu früh, weil man ansonsten unter Umständen so gar nicht mehr zum sich freuen kommt.

Gerade sehe ich mit erhöhtem Freudenpuls, dass meine beiden auf dem eBay-Sonderbarkeitenbasar mittlerweile gewiss Unsummen einbringende unberührt-Tickets noch in diesem Jahr von mir persönlich via Abreißung am Einlass und anschließender Verknudellung im meiner Hosentasche auf Sammlernullwert runtergestutzt werden. Ich glaube ich habe mich noch nie so sehr über einen mir durch die Lappen gehenden Händlerreibach gefreut. Ich weiß allerdings schon gar nicht mehr wie das geht, auf Konzert sein. Muss man da was machen, so als Gast, außer rumlungern und den Kritker von Welt raushängen lassen? Hm. T-Shirt kaufen vielleicht. Und versuchen nicht ganz so schrill-Beatlemania-mäßig zu johlen. Sonst wirkt das noch so als sei ich seit Ende 2019 – The Undertones, ich erinnere mich schwach, ich lungerte unangemessen großkotzig rum, quiekte wie ein bei Farmern beliebtes Rosatier und, ehm, kaufte ein T-Shirt – auf keinem Konzert mehr gewesen.

Gerade sehe ich zudem, dass Anfang 2022 sogar A Place To Bury Strangers nach Münster kommen. Ich dreh ab. Ist das ein Tippfehler, was wollen denn die hier in der Provinz?! Die Armen wollten bestimmt nach Mün-Mün-München, fett vor Millionenpublikum spielen. Zack, Ticket gerade gekauft. Ich freue mich aber bewusst noch nicht, 2022 ist coronamäßig weit weg. Ich freue mich lediglich über die Vorstellung mich schon bald freuen zu können. Nannte man früher WIE nochmal? Genau: vorglühen.Getreu einem bekannten Actionfilmspruch sende ich hiermit einen Gruß an alle Musiker und Konzertgänger, Veranstalter sowieso: „Ich weiß nicht was es ist – aber es kommt direkt auf uns zu!“

Zuviel schlechte Musik – Ein Radio- und Musikjournalist dreht durch. Lesen Sie „Schwarzer Frost“, den bitterbösen Debütroman von David Wonschewski.  Mehr Informationen zu diesem Buch entnehmen Sie bitte den Seiten dieses schattigen Blogs. Oder aber tummeln sich direkt HIER.

2 Kommentare zu “Und, worüber freut ihr euch gerade so? / 16. Juli 2021

  1. PS 60+ alias Bipo
    16. Juli 2021

    Drängen sie mich nicht. Ich bin ja dran, an „Schattiger Frost“. Diese Lektüre muss ich allerdings über einen gewissen Zeitraum verteilen. Davon kann ich nicht allzu viel auf einmal lesen. Aber ich bleibe dran … keine Sorge.

    Gefällt 1 Person

  2. Lene
    16. Juli 2021

    Auf eine Drei??? Live Session. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 16. Juli 2021 von in Nachrichten und getaggt mit , , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: