David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – Misanthrop

Soeben ausgelesen: Robert Menasse – „Die Hauptstadt“ (2017)

von David Wonschewski Nein, leidtun muss einem Robert Menasse mit Sicherheit nicht. Hat er für seinen Roman „Die Hauptstadt“ doch immerhin den „Deutschen Buchpreis 2017“ eingeheimst. Doch wie es so … Weiterlesen

5. November 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Soeben ausgelesen: Thomas Manegold – „Heimathiebe“ (2017)

von David Wonschewski „Maniker können mitunter sehr schnell denken und Berge versetzen. Problematisch wird es erst, wenn sie diese Berge hinstellen, wo sie nicht hingehören, und am nächsten Tag nicht … Weiterlesen

14. September 2017 · Ein Kommentar

Bipolare Lichtblicke: Angst nervt, total.

von David Wonschewski Wohl kein Gefühl ist in seiner bizarren Ausformung derart in der Lage uns das Leben zu verleiden wie die Angst. Abstrakt und im gleichen Maße allgegenwärtig vermischen … Weiterlesen

6. September 2017 · 8 Kommentare

Von Romantik, hellen Farben und Galgenstricken. / David Wonschewski im Interview.

Der Schweizer Journalist und Liedermacher Markus Heiniger war so nett mich zu einem seiner wahrlich einzigartigen und vor allem kontroversen Interviews zu bitten. Wer das alles nachlesen mag: HIER entlang…

6. September 2017 · Ein Kommentar

Bipolare Lichtblicke: Keine Suizide mehr.

Du verlässt deine Wohnung nicht mehr. Hockst mit angezogenen Knien auf deiner Matratze, entscheidest dich gegen eine Zigarette, entscheidest dich gegen einen Kaffee, entscheidest dich gegen ein Buch. Entscheidest dich … Weiterlesen

3. September 2017 · 3 Kommentare

Bipolare Lichtblicke: Lebensramsch.

Was für ein abstruser Erinnerungsfänger Gegenstände doch sind. Man packt sich die Bude voll damit, bis sie einem beständig im Wege liegen und stehen. Permanent stolpern, mir Hacken und Hals … Weiterlesen

1. September 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Die Welt aus den Augen eines Manisch-Depressiven: „Das Seufzen und das Schweben“

Da ist es nun: Nach drei Büchern und unzähligen Lesungen gibt sich der Melancholiker und Romancier David Wonschewski als Hörbuchsprecher die Ehre. Mit dabei eine paar vollkommen neue Texte und … Weiterlesen

22. August 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Die Angst ich wäre nicht genug. / David Wonschewski im Interview.

Die Texte, für die ich mich selbst etwas schäme, sind vermutlich meine besten. Wann immer ich in eine jener dunklen Stimmungsphasen gerate, greife ich daher zur Tastatur – und verhöhne … Weiterlesen

10. August 2017 · Ein Kommentar