David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – bipolarer Bedenkenträger

Schlagwort-Archive: angststörung

Literatur-Video: David Wonschewski – „Der Tag, an dem ich mir selbst den Garaus machen wollte“

Darsteller: David Wonschewski. Aufnahmen und Schnitt: Marion Alexa Müller Über die nervenzermürbende Lachhaftigkeit psychologischer Schräglagen: Lesen Sie auch „Schwarzer Frost“, „Geliebter Schmerz“ und „Zerteiltes Leid“ – die bisher erschienen drei … Weiterlesen

8. Juni 2021 · 3 Kommentare

Des Nachts.

Diese Nacht ist es passiert. Es war abzusehen, dass es geschehen würde, tagsüber war ich regelrecht vorbereitet darauf, dass es mich eines Nachts überfallen würde, morgen, übermorgen, bald. Und doch … Weiterlesen

22. April 2021 · Ein Kommentar

Die Welt aus den Augen eines Manisch-Depressiven: „Das Seufzen und das Schweben“

Da ist es nun: Nach drei Büchern und unzähligen Lesungen gibt sich der Melancholiker und Romancier David Wonschewski als Hörbuchsprecher die Ehre. Mit dabei eine paar vollkommen neue Texte und … Weiterlesen

22. August 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick: Silbenstreif-Tonstudio Berlin /30. September 2016

Lange angekündigt, endlich in die Tat umgesetzt: Am 30. September durfte ich mich für die Aufnahmen zu meinem ersten Hörbuch im Silbenstreif Tonstudio in Berlin einfinden. Eingesprochen habe ich sieben … Weiterlesen

31. Januar 2017 · 2 Kommentare

Über die bizarre Lust am Suizid.

Die heiteren Themen sind seine Sache nicht: Der Musikjournalist David Wonschewski verhandelte in seinem Debütroman „Schwarzer Frost“ Depression, Misanthropie und Selbstmord. „Geliebter Schmerz“ setzte sich in Kurzgeschichten mit Themen wie … Weiterlesen

15. Januar 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Wo die Gewalt hingehört.

Ein wenig Borderline, ein wenig Nahostkonflikt, ein wenig Isolationshaft, dazu ein Quentchen darbende und sterbende Liebesbeziehungen. Und als traditionelles, inzwischen durchaus gefordertes Finale: der sich weiterhin emsig durchs Land futternde … Weiterlesen

16. Oktober 2016 · Hinterlasse einen Kommentar