David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – bipolarer Bedenkenträger

Schlagwort-Archive: Chanson

Wenn „hätte, hätte, Fahrradkette“ zu Kunst erhoben wird. Soeben ausgehört: Sebastian Krämer – „Liebeslieder an deine Tante“ (2020)

von David Wonschewski Bei Lied 14 ist es dann passiert. Der Autor dieser Zeilen steckt in einer echten Zwickmühle. Denn einerseits möchte er nur ungern mit einem Grundsatz brechen. Andererseits … Weiterlesen

14. März 2021 · Ein Kommentar

Liedermacher-Rezension: Manfred Maurenbrecher – „flüchtig“ (2017)

von David Wonschewski Es ist noch gar nicht lange her, da sprach ich mit einem Liedermacher älteren Jahrgangs über den Niedergang des politischen Liedes. Ein Niedergang, den offenbar nur ich … Weiterlesen

15. Februar 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick: Pigor spricht, David Wonschewski muss sich schlaue Fragen ausdenken / Gespräch 2015

von David Wonschewski Erklären – kann man das nicht. Warum ausgerechnet Thomas Pigor für mich die Personifizierung des „Kleinkunst“-Begriffes ist. Warum ich noch vor Mey, Wader, Wecker oder Hoffmann ihn, … Weiterlesen

22. Januar 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Soeben ausgehört: Rolf Zacher – „Danebenleben“ (2011)

von David Wonschewski Am Ende – und das ist doch eine sehr gute Nachricht – kommt es in der Musik immer auf zwei Dinge an: Zum einen braucht es gute … Weiterlesen

21. November 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Liedermacher-Rezension: Götz Widmann – „Sittenstrolch“ (2017)

von David Wonschewski Nein, die Mühe sich mit jeder Neuveröffentlichung auch ein Bündel neuer Themenfelder zu erschließen, die macht sich Götz Widmann nicht mehr. Vaterlands-, System- und Männerschelte, Frauenrechte, Multikultur … Weiterlesen

29. Oktober 2020 · Ein Kommentar

Schweizer Liedermacherszene. Heiniger trifft: Uli Führe

von Markus Heiniger (dieses Interview erschien auf meinem Liedermacherportal ein-achtel-lorbeerblatt.de, das bald gelöscht wird, weshalb ich einige Inhalte hier weiterhin zugänglich mache) Auf der Bühne des proppenvollen Silberbergsaals, bei den … Weiterlesen

27. Juli 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Liedermacher-Rezension: TEEater – Alles (2009)

von Anne Drerup (dieser Text erschien ursprünglich auf meinem Liedermacherportal ein-achtel-lorbeerblatt.de – da diese Seite bald geschlossen wird, sichere ich ihn hier für die Nachwelt) Man kann die TEEater-Gründungsmitglieder Thomas … Weiterlesen

26. Juli 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Liedermacher-Rezension: Holger Saarmann – „Gestern ist auch noch ein Tag“ (2017)

von Matthias Binner Dem Lied als kleiner literarischen Form billigte der mit allen dialektischen Wassern gewaschene Peter Hacks den Verzicht auf eben diese Dialektik zu: Ob seiner formalen Kürze dürfe … Weiterlesen

23. Juli 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick: Mein Interview mit Reinhard Mey.

Wollen wir pathetisch werden, nostalgisch ein Tränchen verdrücken? Warum eigentlich nicht. Sieben Jahre ist es her, da durfte ich einen, vielleicht den schönsten Moment meiner Musikjournalistenkarriere erleben. Sicherlich, ich hatte … Weiterlesen

11. Juli 2020 · 3 Kommentare

Das Chanson-Gespräch. David Wonschewski trifft: Susanne Betancor.

Foto: Christine Fenzl (Dieser Artikel erschien erstmals auf dem nicht mehr existenten Liedermacher-Blog „Ein Achtel Lorbeerblatt“) Das Konzept hat er sich ein wenig bei dem schweizerischen Kollegen Markus Heiniger abgeschaut: … Weiterlesen

11. Mai 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Liedermacher-Rezension: Christoph Theußl – Antilogie 1 (2012)

von David Wonschewski Geben wir es ruhig einmal zu: Auch wenn wir Deutschen abseits jeglicher Wintersportarten eher selten das Gefühl haben unseren Nachbarn, den Österreichern, irgendwie heftig hinterherzulaufen, so gibt … Weiterlesen

Reinhard Mey – neues Album im Mai 2020.

Da ich weiß, dass seit meiner punktuellen PR-Tätigkeit für Reinhard Mey viele Fans des Liedermachers hier mitlesen, möchte ich kurz kundtun, dass soeben die offizielle Mitteilung reinkam: „Das Haus an … Weiterlesen

23. Dezember 2019 · 3 Kommentare

Video: Auftritt mit den „Geschmacksverstärkern“, Zebrano-Theater Berlin

Wer noch hadert und zaudert, ob ein Besuch bei unserer Liedlesebühne – den „Geschmacksverstärkern“ – sinnvoll ist kann hier nun einen Blick und ein Ohr werfen. Alles ab zwei Ohren … Weiterlesen

1. September 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

Wonschewskis Liedermachertipp: Tetzlaffs Tiraden – „Krisenlieder“

David Wonschewski ist Schriftsteller, Jury-Mitglied der renommierten „Liederbestenliste“ und Gründer des Liedermacher-Magazins „Ein Achtel Lorbeerblatt“. An dieser Stelle stellt er in unregelmäßigen Abständen die interessantesten deutschsprachigen Plattenneuerscheinungen vor. Da sind … Weiterlesen

22. März 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

Heidegger und Hausschweine. / Wonschewski im Gespräch mit Thomas Pigor.

3Sat und der Deutschlandfunk lieben sie – kein Wunder, sind Pigor & Eichhorn mitsamt ihren schön-schrägen Chansons doch seit Jahren fast schon der Inbegriff der Kleinkunstszene. Ich habe vor einigen … Weiterlesen

12. Januar 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick: Mit Dota Kehr im Zebrano-Theater, 05.November 2014

Sag‘ mir, woraus sind die Farben gemacht?Man könnte meinen, dass „Schatten“ kein ergiebiges Thema für einen ganzen Abend sind – aber weit gefehlt: da gab es nicht nur verschiedene Schattierungen … Weiterlesen

24. Dezember 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Feixende Kinder mit jubilierenden Hitler, Hitler-Rufen. / Lesch & Wonschewski im Schwäbischen Tagblatt

7. Mai 2015 · Ein Kommentar

Rückblick: Zebrano-Theater, 01. April 2015

Reise nach Jerusalem – oder: Stühle-Rücken im Zebrano-Theater Wenn es mitten in der Nacht bei Wilhelm Driebusch klingelt, dann kommt das für ihn nicht unerwartet: Längst hat er seine Wohnung … Weiterlesen

8. April 2015 · Hinterlasse einen Kommentar