David Wonschewski | Autor

Lied- & Literaturjournalist – Romancier – Bedenkenträger

Blut!

Ich liebe diesen Augenblick, wenn ich das lektorierte Manuskript aus meinem Verlag zurückerhalte. Und es mit seinen Millionen und Milliarden rot hinterlegten Korrekturhinweisen aussieht als käme es frisch aus der … Weiterlesen

25. Januar 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Über den Ekel vor sich selbst./ Wonschewski im Gespräch mit der Popette Betancor.

Ob Betancor das Kleinkunst-Genre maßgeblich mitdefiniert hat (wie ich behaupte) – oder ob das ein wahrlicher Schmarrn von einer Behauptung ist (wie sie sagt), nun, das werden wir wohl nicht … Weiterlesen

28. Juli 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

Morgens halb acht in Deutschland. Schriftstellerarbeitsplatz.

Ich möchte mit einem Klischee aufräumen: Es geht das Gerücht, wir Schriftsteller seien wirre, wankelmütige Wesen, deren Kreativität einem inneren Chaos entspringe. Mitnichten! Ich selbst zum Beispiel stelle dieser Tage … Weiterlesen

20. Juli 2016 · 5 Kommentare

Rückblick: Na, wer wird denn gleich geknickt sein? Ankündigungsposter, Berlin, 17. November 2015

7. März 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

Abgründe, Sarkasmus, Schwarzer Humor: 5 von 5 Sterne für „Schwarzer Frost“

Ob mein „Schwarzer Frost“ nun wirklich gehaltvoller und pointierter ist als der Mega-Seller „Er ist wieder da“ von Timur Vermes, tja, mag mal dahingestellt sein. Es freut mich aber ausnehmend, … Weiterlesen

29. Februar 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

Im Spotlight. / David Wonschewski im Interview.

Das Stadtmagazin aus Köln ist so zuvorkommend gewesen mich in sein „Spotlight“ zu setzen. Mit Interview, Bildstrecke, allem pi und pa und po. Das nenne ich doch einen wonnigen Start … Weiterlesen

16. November 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick: Lesung Dresden / 10. November 2015

Den wahrhaft guten Mann, so las ich einmal, erkennt man daran, dass er seine guten Taten im Stillen und im Schatten begeht, weder den Applaus noch das anerkennende Raunen von … Weiterlesen

11. November 2015 · Ein Kommentar

Mutmaßungen eines schmerzverzerrten Theatralikers / Teil 12: Die Komplettverweigerung der Übersensiblen

Liebe Leute – mit einiger Verwirrung, die zugleich Züge von Stolz trägt, vermelde ich hiermit die erneute Eliminierung meines Handys. Das dritte in diesem Jahr. Die ersten beiden gingen verloren, … Weiterlesen

11. November 2015 · 2 Kommentare

Eine entzückende Selbstzerfleischung. Kommentar zu „Schwarzer Frost“.

Wenn eine Leserin sich „Sanguine“ nennt, dann bin ich doch erst einmal entzückt. Wenn sie sich dann noch derart über meinen Debütroman „Schwarzer Frost“ auslässt, so wird daraus: dunkelrote, zähflüssige … Weiterlesen

24. Juli 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Ruhe vor dem Sturm / Beginn der Arbeiten am neuen Romanmanuskript

Meine Imageberaterin sagt, bei 40 Grad im Schatten kämen meine durchweg schlechte Laune und mein permanent überspanntes Wesen erst so richtig zur Geltung. Ist was dran. Rekonvaleszenz-Zentrum Regensburg, Juli 2015. … Weiterlesen

15. Juli 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick: Buchpremiere „Zerteiltes Leid“ / Berlin, 16. Mai 2015

Und wenn sie nicht gestorben sind, so schunkeln sie noch heute…Am 16. Mai feierte meine dritte Buchveröffentlichung „Zerteiltes Leid“ eine kleine, aber selbstredend feine Premiere. Begleitet wurde ich von der … Weiterlesen

19. Mai 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Es geht nicht um Mord. Es geht um mehr. Es geht um Liebe.

Als Janusz Jaroncek eines Tages wegen Mordes an seiner Jugendliebe Uta Wensch festgenommen wird, stürzen sich Mediziner, die Justiz und auch die Medien auf ihn und seinen Fall. Alles scheint … Weiterlesen

27. April 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Wonschewskis Liedermachertipp: Nadine Maria Schmidt & Frühmorgens am Meer – „Lieder aus Herbst“

Die faszinierendsten Neuerscheinungen aus dem Genre der Liedermacher & Chansonniers. An dieser Stelle streng subjektiv und hochgradig egoistisch unter die Lupe genommen von Schriftsteller & „Ein Achtel Lorbeerblatt“-Gründer David Wonschewski … Weiterlesen

1. September 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Von einem der loszog seinen eigenen Merchandising-Stand aufzubauen.

Okayokay – so weit wollen wir es denn doch nicht kommen lassen. Schließlich wollen wir doch antikapitalistisch bleiben, menschliche Werte vertreten und uns hinterher nicht vorwerfen lassen wir hätten für … Weiterlesen

10. April 2013 · 7 Kommentare

Kammerspiel statt Trauerspiel? Buchrezension zu SCHWARZER FROST.

Bekanntlich gibt es diverse Dinge, die ein Mann im Laufe seines Lebens getan haben sollte. Baum pflanzen, Haus bauen, Kind zeugen. Und ganz sicher auch: Ein Kammerspiel schreiben. Aber wenn … Weiterlesen

22. Februar 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

SCHWARZER FROST – Eine Kiste Buch, eine Zeile Name.

„Die erste Kiste Buch„, so besagt ein abbessinisches Sprichwort, „gebühret allein dem Erzeuger!„. Nun, so traditionell mag ich gar nicht voranschreiten und diese erste Kiste daher gerne mit dem ein … Weiterlesen

5. Dezember 2012 · 5 Kommentare

SCHWARZER FROST – Erste Stimmen.

Ich gebe zu, der Schriftsteller David Foster Wallace ist mir bisher vollkommen unbekannt. Da Eva Roth jedoch so nett war meinen „Schwarzen Frost“ bei Amazon mit 5 Sternen zu beurteilen, … Weiterlesen

4. Dezember 2012 · 3 Kommentare

„Schwarzer Frost“ – Vorbestellungen ab jetzt möglich

„Schwarzer Frost„, der Debütroman von David Wonschewski, erscheint Ende November 2012 im Verlag Periplaneta.  Erste Vorbestellungen können ab JETZT auf der verlagseigenen Website aufgegeben werden (Hier klicken). Aus dem Inhalt: … Weiterlesen

20. November 2012 · 8 Kommentare