David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – Misanthrop

So richtig auf dem Zahnfleisch gehen. Soeben ausgelesen: Knut Hamsun – „Hunger“ (1890)

von David Wonschewski Wer eine Ahnung davon bekommen will, von wem sich ein Kafka zu seinen verlorenen Gestalten, Beckett zu seinen so minimalistisch und so nah am Wahnsinn gebauten „Murphy“ … Weiterlesen

15. März 2020 · Ein Kommentar

Misanthropische Platte: Gui Boratto – III (2011)

Es hat schon etwas Beruhigendes: In einer von wild-greller Aufgeregtheit dominierten Welt begeistert wahrhaft gute Musik weder mit Budenzauber noch durch Blendverpackung. Dementsprechend stoisch kommt auch das so düster und … Weiterlesen

22. November 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Misanthropische Platte: Wolfgang Voigt – Kafkatrax (2011)

Wer noch immer der Ansicht ist, dass sich Techno-Musik in erster Linie jenem ewigen Diktat aus Tanzbarkeit und stoisch-stupider Wirklichkeitsflucht unterzuordnen versucht, hat entweder tatsächlich die falschen Pillen geschmissen – … Weiterlesen

14. September 2012 · 2 Kommentare