David Wonschewski | Autor

Lied- & Literaturjournalist – Romancier – Bedenkenträger

Soeben ausgehört: Neil Young – „Homegrown“ (2020)

von David Wonschewski Woran erkennt man anno 2020 die wirklich großen Künstler? Nun, an einer eindrucksvollen Diskografie, legendären Konzerten in der mitunter jahrzehntelangen Vita, klar. Aber an noch etwas: am … Weiterlesen

29. Juni 2020 · 3 Kommentare

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit. Heute: The Animals – „The House Of The Rising Sun“ (1964)

von David Wonschewski Historiker sind sich bis heute uneins, was genau es denn dereinst war, mitten in New Orleans, dieses „House of the rising sun“. Zwei Theorien gelten hier als … Weiterlesen

28. Juni 2020 · 2 Kommentare

Soeben ausgehört: Badly Drawn Boy – „Banana Skin Shoes“ (2020)

von David Wonschewski Weggegangen, Platz vergangen – was für ein Monster von einem Kindergartenspruch. Knapp 40 Jahre sind vergangenen, seit ich diese alberne Heranwachsenden-Weisheit zuletzt gedacht habe, um sie mit … Weiterlesen

27. Juni 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Musikspezial: Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit. Heute: The Tokens – The Lion Sleeps Tonight (1961)

Am 18. Dezember 1961 erreicht der Song „The Lion Sleeps Tonight“ von den Tokens Platz 1 der US-Charts. Das bis heute vielfach gecoverte und immer wieder neu in den Hitparaden … Weiterlesen

23. Juni 2020 · 3 Kommentare

Soeben ausgehört: Einstürzende Neubauten – „Alles in Allem“ (2020)

von David Wonschewski Irgendwie lustig. Würde man in einer herkömmlichen alemannischen Einkaufspassage Passanten anhalten und den Begriff „Einstürzende Neubauten“ fallen lassen, ich bin mir sicher: 95 Prozent hätten keine Ahnung … Weiterlesen

8. Juni 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit. Heute: David Bowie – „Space Oddity“ (1969)

von David Wonschewski Es gibt zielgerichtetes Marketing. Und es gibt Zufälle.Ist es Marketing, so kann es zwar ein wenig plump und hüftsteif daher kommen, dennoch sehr effektiv sein. Ist es … Weiterlesen

31. Mai 2020 · 3 Kommentare

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit. Heute: Kansas – Dust In The Wind (1978)

Schon gewusst? Kansas waren eine Hardrockband, deren Leadgitarrist und Songwriter Kerry Livgren ein Held auf der E-Klampfe war – doch ein absoluter Anfänger auf der Akustikgitarre. Wild und heftig war … Weiterlesen

25. Mai 2020 · 9 Kommentare

Soeben ausgehört: The Strokes – „The New Abnormal“ (2020)

von David Wonschewski Das habe ich schon 2001 nicht verstanden. Was der Hype soll. Dabei war genau ich gemeint, genau ich mittendrin, wurde genau ich zum Huldiger all dessen, was … Weiterlesen

11. Mai 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Liedermacher-Rezension: Danny Dziuk – Wer auch immer, was auch immer, wo auch immer

von Matthias Binner Es muss 2011 gewesen sein, als Danny Dziuk in Kollegenrunde sein neues Lied „Würdest du?“ zum Besten gab und mit fühlbarem Stolz verkündete, damit eine Auftragsarbeit für … Weiterlesen

Das große Lachen über das große Verbieten. Oder: Reinhard Mey, Wegbereiter der Neuen Rechten?

von David Wonschewski Es begann im September 2001. Ich hatte gerade begonnen beim Radio zu arbeiten, als Hilfskraft in der Musikredaktion – als in New York Türme einstürzten. Wenige Stunden … Weiterlesen

7. Mai 2020 · 6 Kommentare

Liedermacher-Rezension: Christoph Theußl – Antilogie 1 (2012)

von David Wonschewski Geben wir es ruhig einmal zu: Auch wenn wir Deutschen abseits jeglicher Wintersportarten eher selten das Gefühl haben unseren Nachbarn, den Österreichern, irgendwie heftig hinterherzulaufen, so gibt … Weiterlesen

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit. Heute: The Beatles – „Helter Skelter“ (1968)

von David Wonschewski Den Anfang markierte seit spätestens Mitte sechziger Jahre der eine ganz andere Band: The Who. Die Band um Pete Townshend bestach nicht nur durch ziemlich gute Songs, … Weiterlesen

29. April 2020 · 2 Kommentare

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit. Heute: Bananarama – Robert De Niro’s Waiting (1983)

von David Wonschewski Schon gewusst? Im Ursprung sollte sich der Song um Al Pacino drehen, aber die Frauen von Bananarama konnten sich für De Niro wesentlich mehr erwärmen. Und auch … Weiterlesen

28. April 2020 · 6 Kommentare

Liedermacher-Rezension: Andreas Albrecht + Band – „Teil Eins“ (2017)

von David Wonschewski Eine CD, die von hinten so aussieht wie eine meiner Lieblingsplatten (Editors – „The Back Room“, 2005) von vorne, kann so schlecht schon einmal nicht sein. Und … Weiterlesen

27. April 2020 · Ein Kommentar

Das Liedermacher-Interview: David Wonschewski trifft Manfred Maurenbrecher

Wonnig glühen mir die Wangen, hemdsärmelig puckert mir das Herz – schließlich hat mich die Liedermacher-Ikone Manfred Maurenbrecher eingeladen ihn für unser Herbstgewitter – die Radiosendung rund um Liedermacher & … Weiterlesen

27. April 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Soeben ausgehört: Die Arbeit – „Material“ (2020)

von David Wonschewski Mit dem PostPunk im Generellen und dem deutschprachigen PostPunk (ab sagen wir 2012) im Speziellen ist das ja so eine Sache. Entweder man verfügt wie Pere Ubu, … Weiterlesen

14. März 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit. Heute: Kate Bush – „Wuthering Heights“ (1977)

England im Jahr 1977. Die 17jährige Kate ist sauer. Und wenn Kate sauer ist, sollte niemand in ihrer Nähe sein. Denn Kate kann sehr temperamentvoll werden. Schon seit mehreren Jahren … Weiterlesen

26. Dezember 2019

Soeben ausgehört: Japanische Kampfhörspiele – „The Golden Anthropocene“ (2016)

von David Wonschewski Wie fein. Auch auf Studioalbum Nummer sieben zerfetzt das Deathgrind-Sextett Japanische Kampfhörspiele zuvorderst des Hörers Ohr. Zersetzt wütend das Hirn, zerlegt brachial den Magen. Hobelt vierzig Minuten … Weiterlesen

22. Dezember 2019 · Hinterlasse einen Kommentar