David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – bipolarer Bedenkenträger

Schlagwort-Archive: Kunst

Musikspezial: Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit. Heute: The Tokens – The Lion Sleeps Tonight (1961)

Am 18. Dezember 1961 erreicht der Song „The Lion Sleeps Tonight“ von den Tokens Platz 1 der US-Charts. Das bis heute vielfach gecoverte und immer wieder neu in den Hitparaden … Weiterlesen

25. Mai 2021 · 3 Kommentare

Ich bin so Indie, ich verkaufe nicht einmal Bücher.

von David Wonschewski Ich bin so Indie, ich verkaufe nicht einmal Bücher. Und wenn ich Lesungen ankündige, kommt keine Sau. Ich reiste vor Corona sogar mit Freude 500 Kilometer durchs … Weiterlesen

19. Mai 2021 · 20 Kommentare

Soeben ausgehört: Badly Drawn Boy – „Banana Skin Shoes“ (2020)

von David Wonschewski Weggegangen, Platz vergangen – was für ein Monster von einem Kindergartenspruch. Knapp 40 Jahre sind vergangenen, seit ich diese alberne Heranwachsenden-Weisheit zuletzt gedacht habe, um sie mit … Weiterlesen

17. April 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Soeben ausgehört: Fontaines D.C. – „A Hero’s Death“ (2020)

Fast schon Literatur oder: Eine Milchglasscheibe namens Verzweiflung. von David Wonschewski Die Frage ist so alt wie die Musikindustrie: Wann macht eine relativ erfolgreiche Band alles richtig? Wenn sie ein … Weiterlesen

2. April 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit. Heute: Tears for Fears – „Shout“ (1984)

Schon gewusst? Tears for Fears waren Anhänger des amerikanischen Psychologen Arthur Janov, dem Begründer der Schrei-Therapie. Wie der Bandname – Tears for Fears – so wurde auch ihr größter Hit … Weiterlesen

30. März 2021 · Ein Kommentar

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit, Teil 8. Heute: Billy Joel – „We didn’t start the fire“ (1989)

von David Wonschewski Oh, das tut doppelt weh – exakt heute vor 31 Jahren, am 09. Dezember 1989 – wurde „We didn’t start the fire“ von Billy Joel zum Nummer … Weiterlesen

26. März 2021 · 3 Kommentare

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit, Teil 2. Heute: The Animals – „The House Of The Rising Sun“ (1964)

von David Wonschewski Historiker sind sich bis heute uneins, was genau es denn dereinst war, mitten in New Orleans, dieses „House of the rising sun“. Zwei Theorien gelten hier als … Weiterlesen

23. März 2021 · 2 Kommentare

Soeben ausgehört: Neil Young – „Homegrown“ (2020)

von David Wonschewski Woran erkennt man anno 2020 die wirklich großen Künstler? Nun, an einer eindrucksvollen Diskografie, legendären Konzerten in der mitunter jahrzehntelangen Vita, klar. Aber an noch etwas: am … Weiterlesen

17. März 2021 · 3 Kommentare

Ein Mann braucht Hits. Schon gewusst? Die Hintergründe zu: Bruce Springsteen – „Born to Run“ (1975)

von David Wonschewski Die Bürde hätte schwerer kaum sein können für einen 24-jährigen Musiker: Seit der A&R-Mann seinen Labels Columbia Records, John Hammond, ihn unter Vertrag genommen hatte, war Bruce … Weiterlesen

15. März 2021 · 4 Kommentare

Wenn „hätte, hätte, Fahrradkette“ zu Kunst erhoben wird. Soeben ausgehört: Sebastian Krämer – „Liebeslieder an deine Tante“ (2020)

von David Wonschewski Bei Lied 14 ist es dann passiert. Der Autor dieser Zeilen steckt in einer echten Zwickmühle. Denn einerseits möchte er nur ungern mit einem Grundsatz brechen. Andererseits … Weiterlesen

14. März 2021 · Ein Kommentar

Soeben ausgehört: Maxïmo Park – „Nature Always Wins“ (2021)

von David Wonschewski Tja, wie schnell man doch wird wie sein eigener Vater. Ich erinnere mich noch, wie ich mit meinem eben diesem in den mittleren 90er-Jahren im Auto saß … Weiterlesen

9. März 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit, Teil 4. Heute: Kansas – Dust In The Wind (1978)

Schon gewusst? Kansas waren eine Hardrockband, deren Leadgitarrist und Songwriter Kerry Livgren ein Held auf der E-Klampfe war – doch ein absoluter Anfänger auf der Akustikgitarre. Wild und heftig war … Weiterlesen

8. März 2021 · 9 Kommentare

Die faszinierende Geschichte hinter dem Mega-Hit, Teil 7. Heute: Bananarama – Robert De Niro’s Waiting (1983)

von David Wonschewski Schon gewusst? Im Ursprung sollte sich der Song um Al Pacino drehen, aber die Frauen von Bananarama konnten sich für De Niro wesentlich mehr erwärmen. Und auch … Weiterlesen

3. März 2021 · 6 Kommentare

Soeben ausgehört: The Strokes – „The New Abnormal“ (2020)

von David Wonschewski Das habe ich schon 2001 nicht verstanden. Was der Hype soll. Dabei war genau ich gemeint, genau ich mittendrin, wurde genau ich zum Huldiger all dessen, was … Weiterlesen

14. Februar 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Soeben ausgehört: DAF – Ein Produkt der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft (1979)

Nun, ob die zu Recht kultig verehrte Deutsch-Amerikanische Freundschaft – kurz DAF – der Anfang von dem waren, was heutzutage unter dem Label „Noise“ verortet wird oder ob nicht doch … Weiterlesen

1. Februar 2021 · 2 Kommentare

Die Literatur-Klasse von 2020 – das Abschlussfazit.

Da ich gar viel Zeit damit verbringe, mir auch die Werke vergangener Zeiten zu Gemüte zu führen, ist meine Übersicht konsumierter aktueller Romane gottlob halbwegs kompakt: 23 lupenreine 2020er waren … Weiterlesen

5. Januar 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Da kann er wenigstens nicht hopps gehen. Oder: Und, was lest ihr gerade so? 03. Dezember 2020

Um es vorwegzunehmen: Zu den in ihrer Zahl eher überschaubaren Dingen, die ich am Feminismus (3.Welle) komplett unterstützenswert finde, gehört die etwas borniert-verzweifelt vorgetragene Ansicht, dass Frauen irgendwie weitsichtiger denken … Weiterlesen

7. Dezember 2020 · 2 Kommentare

Die große Ernüchterung oder: Hilfe zur Selbsthilfe.

Ich will ehrlich sein: Ich hatte mich darauf eingestellt mit nunmehr über 40 Jahren nie nie nie wieder reine, naive, kindliche Freude erleben zu dürfen. Und nun das. Ich habe … Weiterlesen

29. November 2020 · 5 Kommentare