David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – bipolarer Bedenkenträger

Schlagwort-Archive: Misanthropie

David Wonschewski – „Abschied“. Text für den, den der Krebs mit sich nahm.

Der folgende Text findet sich im melancholischen Erzählband „Geliebter Schmerz“. Literaturvideos und vom Autor gelesene Hörtexte aus diesem Band finden Sie unter der Erzählung. Wer den Text lieber gleich hören, … Weiterlesen

13. Juli 2021 · 2 Kommentare

Über den Verlust der Selbstverständlichkeit. Textauszug aus: David Wonschewski – „Schwarzer Frost“.

Aus dem Inhalt: Ein Journalist steht in seiner Wohnung vor dem Plattenregal und überlegt. Er hat Besuch von seinem Kollegen Lohwald, einem berühmten Radiomoderator. Langsam wird ihm immer klarer, wie … Weiterlesen

18. April 2021 · 11 Kommentare

Blaupause für eine ziellose und nihilistische Gesellschaft. Rezension zu David Wonschewski – „Schwarzer Frost“.

Die Literaturkritikerin Sophie Weigand war so famos meinen Roman „Schwarzer Frost“ nicht nur zu lesen, sondern ihn auch in ebenso famos gekleidetem Wortgewand zu besprechen. Wer nachsehen mag, ob ihr … Weiterlesen

6. April 2021 · 9 Kommentare

Soeben ausgehört: Killing Joke – MMXII (2012)

Ja, aber natürlich war das irgendwie klar, dass eine ausgemachte Weltuntergangs-Combo wie Killing Joke es sich nicht nehmen lassen würde, all den düsteren Zerwürfnissen des Maya-Kalenders Rechnung zu tragen und … Weiterlesen

21. März 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Bipolare Lichtblicke: Angst nervt, total.

von David Wonschewski Wohl kein Gefühl ist in seiner bizarren Ausformung derart in der Lage, uns das Leben zu verleiden wie die Angst. Abstrakt und im gleichen Maße allgegenwärtig vermischen … Weiterlesen

18. März 2021 · 8 Kommentare

Soeben ausgehört: DAF – Ein Produkt der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft (1979)

Nun, ob die zu Recht kultig verehrte Deutsch-Amerikanische Freundschaft – kurz DAF – der Anfang von dem waren, was heutzutage unter dem Label „Noise“ verortet wird oder ob nicht doch … Weiterlesen

1. Februar 2021 · 2 Kommentare

Soeben ausgehört: Japanische Kampfhörspiele – „The Golden Anthropocene“ (2016)

von David Wonschewski Wie fein. Auch auf Studioalbum Nummer sieben zerfetzt das Deathgrind-Sextett Japanische Kampfhörspiele zuvorderst des Hörers Ohr. Zersetzt wütend das Hirn, zerlegt brachial den Magen. Hobelt vierzig Minuten … Weiterlesen

15. August 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Wie intelligent ist Death Metal? Ein Gespräch mit Obscura – über philosophische Köpfe und unsägliches Gegrunze.

Gar nicht blöde Über guten Geschmack lässt sich bekanntlich trefflich streiten – über Fakten hingegen nicht. Und so ist es bereits seit vielen Jahren belegt, dass ausgerechnet der aggressiv-animalisch anmutende … Weiterlesen

2. September 2019 · 5 Kommentare

Einfach mal dahin gehen, wo es weh tut. / David Wonschewski im Interview.

Das erste Interview zu meinem neuen Buch „Geliebter Schmerz“ ist nun ein-, an- und durchlesbar. Einfach HIER klicken. Mehr Informationen zu diesem Buch gibt es: HIER. Bestellt werden kann das … Weiterlesen

19. Juni 2017 · Ein Kommentar

Fremdes Leid, bestes Buch 2013. Rezension zu „Schwarzer Frost“.

Gar feine Worte hat die Literaturrezensentin Yvonne Ranacher in ihrer Besprechung meines Romans „Schwarzer Frost“ finden können. Was sie zu berichten weiß über fremdes Leid, das die Schwere von eigenem … Weiterlesen

Er erstickt in der Vergangenheit, qualvoll. Die misanthropische Platte. Heute: Freiburg – „Brief & Siegel“

Warum eines meiner beiden deutschen Lieblingslabels ausgerechnet in meiner beschaulichen, meiner „an sich geht es denn Leuten doch recht gut da“-Heimatstadt  Münster lokalisiert ist, nein, das werde ich wohl nie … Weiterlesen

1. Januar 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Relevant. / Die ekz bewertet „Zerteiltes Leid“ nach bibliothekarischen Maßstäben

Ich gebe zu: Mit jeder meiner Buchveröffentlichungen erwarte ich mit enormer Anspannung die kurzen und knackigen Bewertungen der ekz.Wer in dem Bereich nicht so firm ist: die ekz ist ein … Weiterlesen

23. Februar 2016 · 2 Kommentare

Er hat geweint.

„Er hat geweint“, so lesen wir auf dem Zeitungsblatt, oben links. Und gemeint bin nicht einmal ich, sondern Cristiano Ronaldo. Mal wieder. Dass man sich zur Seitenbebilderung dennoch ein Foto … Weiterlesen

2. Juni 2015 · Ein Kommentar

Über Lebenszeugen. Textauszug aus: David Wonschewski – „Schwarzer Frost“

Ist ein Mensch erst einmal herausgerissen worden aus seiner gedanklichen Jungfäulichkeit, so gibt es kein Zurück. Ob verprügelte oder betrogene Frauen oder im Krieg traumatisierte Soldaten, das Schema bleibt stets … Weiterlesen

1. April 2013 · 4 Kommentare

Kammerspiel statt Trauerspiel? Buchrezension zu SCHWARZER FROST.

Bekanntlich gibt es diverse Dinge, die ein Mann im Laufe seines Lebens getan haben sollte. Baum pflanzen, Haus bauen, Kind zeugen. Und ganz sicher auch: Ein Kammerspiel schreiben. Aber wenn … Weiterlesen

22. Februar 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Misanthropische Platte: Devastating Enemy – Pictures And Delusions

Mit Dank an Fabian Broicher/ http://www.alternativmusik.de Eigentlich gilt die vorweihnachtliche Zeit ja auch immer als besinnlich, ruhig und gemäßigt. Man wird introvertierter, nachdenklicher und dreht dementsprechend den Lautstärkeregler an der … Weiterlesen

5. Dezember 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick: SCHWARZER FROST – Buchpremiere vom 28.November 2012.

Und so trug es sich zu, dass ich am 28.November in Berlin die Premiere meines Debütromans „Schwarzer Frost“ feiern durfte. Ich stand vorne am Podest und las mir, wenn ich … Weiterlesen

30. November 2012 · 7 Kommentare

„Schwarzer Frost“ – Vorbestellungen ab jetzt möglich

„Schwarzer Frost„, der Debütroman von David Wonschewski, erscheint Ende November 2012 im Verlag Periplaneta.  Erste Vorbestellungen können ab JETZT auf der verlagseigenen Website aufgegeben werden (Hier klicken). Aus dem Inhalt: … Weiterlesen

20. November 2012 · 8 Kommentare