David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist – Romancier – bipolarer Bedenkenträger

Schlagwort-Archive: Tod

Rückblick: Na, wer wird denn gleich geknickt sein? Ankündigungsposter, Berlin, 17. November 2015

7. März 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

39! Was, jetzt schon? Na denn: Happy Birthday to me.

Liebe Leute, liebe Bekanntschaften, liebe Leser, ich danke allen, die an meinem heutigen Lebensbeginnerinnerungstag an mich gedacht haben. Oder sich spätestens jetzt genötigt sehen just das zu tun. Tja, was … Weiterlesen

16. Februar 2016 · 4 Kommentare

Im Spotlight. / David Wonschewski im Interview.

Das Stadtmagazin aus Köln ist so zuvorkommend gewesen mich in sein „Spotlight“ zu setzen. Mit Interview, Bildstrecke, allem pi und pa und po. Das nenne ich doch einen wonnigen Start … Weiterlesen

16. November 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Alles ritzt und ätzt, schneidet und kratzt unter der Oberfläche am ICH herum./ Buchrezension zu Geliebter Schmerz

Die Literaturrezensentin Edith Oxenbauer war so zuvorkommend mein Buch „Geliebter Schmerz“ zu begutachten. Was sie von meinen Melancholien hält…lesen Sie: HIER.

9. November 2015 · 2 Kommentare

Eine entzückende Selbstzerfleischung. Kommentar zu „Schwarzer Frost“.

Wenn eine Leserin sich „Sanguine“ nennt, dann bin ich doch erst einmal entzückt. Wenn sie sich dann noch derart über meinen Debütroman „Schwarzer Frost“ auslässt, so wird daraus: dunkelrote, zähflüssige … Weiterlesen

24. Juli 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Er hat geweint.

„Er hat geweint“, so lesen wir auf dem Zeitungsblatt, oben links. Und gemeint bin nicht einmal ich, sondern Cristiano Ronaldo. Mal wieder. Dass man sich zur Seitenbebilderung dennoch ein Foto … Weiterlesen

2. Juni 2015 · Ein Kommentar

Whisper & Goodbye.

Whisper & Goodbye. Ein Buch, versehen mit den persönlichen Notizen einer Leserin, eines Lesers. Einer der Momente, in dem aus literarischer und selbstisolierter Gedankenschwurbelei menschliche Konkretheit erwächst. Dank für die … Weiterlesen

4. Februar 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Vision & Wahn & die Lachhaftigkeit psychischer Störungen.

Kinder, was ein Abend! Die monatliche Lesebühne „Vision & Wahn“ im Periplaneta Literaturcafé hatte mich mit einer recht spontanen Einladung beehrt, so dass ich am Montagabend Teil einer sehr illustren … Weiterlesen

3. Juni 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick: Buchmesse Leipzig, 15./16. März 2014 (Verlag Periplaneta/ Bestattungshalle Hoensch)

20. März 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Bahnlektüre.

Erst las sie Haruki Murakami, dann mich. Gibt es größere Komplimente als Teil der Bahnfahrt eines anderen Menschen sein zu dürfen? Mit Dank an „Geliebter Schmerz“-Leserin Maxi Gaudlitz, Dresden. Mehr … Weiterlesen

19. März 2014 · 2 Kommentare

Ein Koffer in Berlin.

Es ist angerichtet: Soeben sind die ersten Exemplare meines zweiten Buches „Geliebter Schmerz“ bei mir eingetroffen. Und wie sie strahlen, diese seelengeschundenen Prachtkerle! Mit großem Dank an meine Lektorin Franziska … Weiterlesen

5. Februar 2014 · 3 Kommentare

David Wonschewski – „Geliebter Schmerz“ / VÖ: 20.Februar 2014

Über das Buch: Am 20. Februar 2014 erscheint mit „Geliebter Schmerz“ das zweite Buch von David Wonschewski. Nach seinem 2012 erschienenen Debütroman „Schwarzer Frost“ legt der junge Autor nun einen … Weiterlesen

10. Januar 2014 · 6 Kommentare

Beton oder: Thomas, mein Thomas.

Und so hocke ich dort, umwittert und umnebelt von Rastlosigkeit und Stille, und beschließe, dass eine Buchlektüre diese im Tröpfeln erstarrte Zeit mit Leben füllen könnte. Auf dass durch Phantasieanregung … Weiterlesen

3. Juli 2013 · 2 Kommentare

Wirtschaftlicher Niedergang trifft auf menschlichen Aufschwung: Griechenland zieht den Stecker.

Oh doch, das ist schon ein starkes Stück. Da gehen die Griechen einfach einmal ganz nonchalant daher und drehen sich selbst den Fernsehsaft ab. Zack, raus ist der Stecker, der … Weiterlesen

12. Juni 2013 · 4 Kommentare

Von einem der loszog seinen eigenen Merchandising-Stand aufzubauen.

Okayokay – so weit wollen wir es denn doch nicht kommen lassen. Schließlich wollen wir doch antikapitalistisch bleiben, menschliche Werte vertreten und uns hinterher nicht vorwerfen lassen wir hätten für … Weiterlesen

10. April 2013 · 7 Kommentare

SCHWARZER FROST – Eine Kiste Buch, eine Zeile Name.

„Die erste Kiste Buch„, so besagt ein abbessinisches Sprichwort, „gebühret allein dem Erzeuger!„. Nun, so traditionell mag ich gar nicht voranschreiten und diese erste Kiste daher gerne mit dem ein … Weiterlesen

5. Dezember 2012 · 5 Kommentare

Misanthropische Platte: Devastating Enemy – Pictures And Delusions

Mit Dank an Fabian Broicher/ http://www.alternativmusik.de Eigentlich gilt die vorweihnachtliche Zeit ja auch immer als besinnlich, ruhig und gemäßigt. Man wird introvertierter, nachdenklicher und dreht dementsprechend den Lautstärkeregler an der … Weiterlesen

5. Dezember 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

SCHWARZER FROST – Erste Stimmen.

Ich gebe zu, der Schriftsteller David Foster Wallace ist mir bisher vollkommen unbekannt. Da Eva Roth jedoch so nett war meinen „Schwarzen Frost“ bei Amazon mit 5 Sternen zu beurteilen, … Weiterlesen

4. Dezember 2012 · 3 Kommentare